Projektsteuerung
Projektsteuerung | Fotografie Heike Günther

Projektsteuerung

beraten | organisieren | steuern sind für uns die zentralen Aufgaben als Projektsteuerer für Ihr Projekt. In enger Abstimmung mit Ihnen übernehmen wir die Bauherrenvertretung und Steuerung ihres Bauvorhabens vor dem Hintergrund definierter Kosten, Termine und Qualitäten.

In der Entstehungsphase stehen wir Ihnen beratend zur Seite und entwickeln die Rahmenbedingungen und Ziele des Bauvorhabens.

Während der Planungsphase lenken wir die fachlich Beteiligten und organisieren den Planungsprozess vor dem Hintergrund der mit Ihnen abgesteckten Ziele und Rahmenbedingungen. Für uns sind Entscheidungsvorlagen, Kostenaufstellungen und realistische Terminpläne wichtige Werkzeuge für eine erfolgreiche Umsetzung.

Im Verlauf der Bauphase kontrollieren und steuern wir den Gesamtablauf bis zur erfolgreichen Fertigstellung Ihres Projekt.

Einen Eindruck über unsere Projekte erhalten sie hier


Kosten, Termine und Qualitäten

Als Projektsteuerer übernehmen wir für Sie die Funktion der Bauherrenvertretung und unterstützen Sie zielführend. Wir nehmen Aufgaben des Bauherrn kompetent und fachlich qualifiziert wahr und vertreten Ihre Ziele bei der Projektabwicklung wirkungsvoll nach außen. Das Leistungsbild eines Projektsteuerers wird gemäß AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. wie folgt definiert (Auszug) und ist Grundlage unserer Arbeit.

Die Leistungsstruktur des Projektsteuerers weist fünf Handlungsbereiche auf und wurde im Hinblick auf die HOAI 2013 überarbeitet:

A  Organisation, Information, Koordination und Dokumentation
B  Qualitäten und Quantitäten
C  Kosten und Finanzierung
D  Termine, Kapazitäten und Logistik
E  Verträge und Versicherungen

Die Handlungsbereiche sind wiederum in fünf Projektstufen unterteilt:

1.  Projektvorbereitung
2.  Planung
3.  Ausführungsvorbereitung
4.  Ausführung
5.  Projektabschluss


Entstehungsphase

Auf Basis Ihrer Grundidee entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam das konkrete Projektziel mit Benennung der entscheidenden Parameter.

unsere Aufgaben in der Entstehungsphase:

  • Erarbeitung des Anforderungsprofils
  • Erstellung des Projekthandbuchs / Raumprogramms
  • Vertretung Ihrer Interesse gegenüber Dritten
  • Vorschläge für die benötigten Projektbeteiligten und Mitwirkung bei deren Auswahl
    • Planungsbeteiligte bei mittleren Bauvorhaben, beispielhaft
    • Planer
    • Architekt / Landschaftsarchitekt
    • Tragwerksplaner / Statiker
    • Planer Technische Gebäudeausrüstung / Energieplaner
    • Innenarchitekt
    • Landschaftsarchitekt
    • Vermesser
    • Gutachter
    • Bodengutachter
    • Schadstoffgutachter
    • thermischer Bauphysiker
    • Schallschutz / Raumakustik
  • Erstellung / Prüfung der Leistungsanforderungen der Projektbeteiligten
  • Durchführung übergreifender Startgespräche

Planungsphase

Ihr Projekt entwickelt sich innerhalb eines gesteckten Rahmens aus Kosten, Terminen und Qualitäten. Der Planungsprozess und die Beteiligten wird von uns gesteuert und Planungsergebnisse laufend mit den Rahmenbedingungen abgeglichen.

unsere Aufgaben in der Planungsphase:

  • Definieren der Rahmenbedingungen Ihres Projekts
  • Koordinierung des Planungsprozesses
  • Einholung der erforderlichen Gutachten
  • Begleitung und Kontrolle der Planung
  • Erarbeitung / Bewertung von Entscheidungsvorlagen
  • Maßnahmen zur Optimierung bzw. Unterstützung bei der Entwicklung von Alternativvorschlägen
  • Prüfung der Planungsergebnisse
  • Vorbereitung von notwendigen Freigaben durch den Bauherrn / Auftraggeber
  • Abgleich der Planungsschritte /-ergebnisse mit den Vorgaben des Projektziels
  • Projektstandsberichte
  • Kostenkontrolle
  • Prüfung und Abgleich von Terminplänen

Bauphase

Mit dem Beginn der Bauphase erhöht sich die Anzahl der Projektbeteiligten und Bauherrenaufgaben um ein Vielfaches. Ganz gleich ob die Ausführung durch General-/ bzw. Teilgeneralunternehmer oder durch Einzelgewerke erfolgt, können wir die Bauherrenvertretung übernehmen und den Bauablauf im Hinblick auf die Projektziele begleitend kontrollieren.

unsere Aufgaben in der Bauphase:

  • übergeordnete Kontrolle des Bauprozesses
  • Einholung der erforderlichen Gutachten
  • Begleitung und Kontrolle der Planung
  • Mitwirken bei der Vergabe von Bauleistungen
  • Erarbeitung / Bewertung von Entscheidungsvorlagen und Beauftragungen
  • Maßnahmen zur Optimierung bzw. Unterstützung bei der Entwicklung von Alternativvorschlägen
  • Abgleich der Planungsschritte /-ergebnisse mit den Vorgaben des Projektziels
  • Steuerungsvorschläge bei Abweichungen von den Projektzielen
  • Nachtragsmanagement
  • Projektstandsberichte
  • Kostenkontrolle
  • Prüfung und Abgleich von Terminplänen
  • Baubegleitende Abnahmen
  • Mitwirkung bei Abnahme und Übergabe
  • Projektabschluss mit Abschlussbericht

Unsere Projektsteuerungsprojekte

In unserem Selbstverständnis verstehen wir die Aufgabe der Projeksteuerung umfassend und weitreichend über das Überprüfen der Qualitäten und das Controlling der Kosten und Termine eines Bauprojektes hinaus. Wir bringen uns bei unseren abwechslungsreichen Projekten mit unserer ganzen architektonischen, planerischen und betriebswirtschaftlichen Expertise ein.  So gewährleisten wir neben der Einhaltung von Terminplänen und Kostenrahmen auch einen hohen Anspruch an die bauliche Qualität der von uns gesteuerten Projekte.

Denkmalgeschütztes Kreisverwaltungsgebäude (Bildquelle: Kreis Ostholstein)

Erweiterungsneubau für die Kreisverwaltung Ostholstein

Ziel ist die Errichtung eines zukunftsfähigen Verwaltungsgebäudes mit hohen Ansprüchen an die Gestaltung, die Nutzung sowie die Nachhaltigkeit. Der Erweiterungsneubau ist als KfW-Effizienzhaus 55 zu planen und zu errichten. Insgesamt sind im Verwaltungsneubau mindestens 51 Arbeitsplätze in Ein- und Zweiraumbüros unterzubringen sowie die üblichen Funktionsräume herzustellen. Der Neubau des Verwaltungsgebäudes nimmt auf das denkmalgeschützte Kreisverwaltungsgebäude angemessen Rücksicht.

Fertigstellung: 12/2022
Bauherr: Kreis Ostholstein
NGF Gesamtstandort: 2.600 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe teilw. 1, 2-5 AHO

Neubau einer Kindertagesstätte in Geesthacht

Neubau einer Kita mit 10 Gruppenräumen in Holzbauweise mit Passivhausstandard

Der vorhandene Gebäudebestand erfüllt nicht mehr den Bedarf und die Anforderungen der Ev. KiTa St. Petri in Geesthacht. Die Altbausubstanz gibt keine ausreichende Grundlage für eine wirtschaftliche Sanierung und Erweiterung. Um dem ansteigenden Raumbedarf gerecht zu werden, soll an der Stelle ein Neubau für 10 Gruppen mit einer Cook and Chill Regenerierküche errichtet werden. Das Gebäude soll in Holzbauweise erstellt werden und im wesentlichen Passivhausstandards erfüllen. Neben der Projektsteuerung ist DPA auch mit der Planung und der Ausführung beauftragt.

Fertigstellung: voraussichtl. 09/2022
Bauherr: Ev.-Luth. Kirchenkreis HH-Ost
BGF Gesamtstandort: 1.900 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe teilw. 1-5 AHO
Fassadenansicht Kita Worther Weg in Geesthacht
Neubau Sporthalle in Heide
Neubau Sporthalle in Heide

Neubau Sporthallen am Schulzentrum Heide-Ost

Neubau eines Sporthallenkomplexes, bestehend aus zwei Dreifeldhallen, Foyer, Seminarbereich, Kraftraum, Tribüne und den erforderlichen Geräte- und Nebenräumen
Das Bauvorhaben beinhaltet die Errichtung von zwei Dreifeld-Sporthallen für das Schulzentrum Heide-Ost. Neben der Schulsportnutzung sollen die Hallen auch für den Vereinssport genutzt werden können. Das Gebäude unterliegt nicht dem Tatbestand der Versammlungsstätte, daher sind die Hallen nicht für die Nutzung eines Multifunktionssaales geplant.

Fertigstellung: 07/2018
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
NGF Gesamtstandort: 4.530 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO

Grundschule St. Nikolai, Robert-Koch-Straße

Errichtung eines Schulgebäudes als Ersatz- und Erweiterungsneubau Grundschule St. Nikolai, Ensemble-Schutz Denkmal

Die Grundschule St. Nikolai wurde in den Jahren 1955/56 und 1959/61 als Sonderschule gegründet. Sie gehörte zu einem umfassenden Schulbauprogramm Hamburgs, das in den fünfziger und sechziger Jahren nach Ideen des neuen Ersten Baudirektors Paul Seitz verwirklicht wurde. Als Architekt war Gerhart Laage tätig. Die Entwicklung der Schülerzahlen macht den bedarfsgerechten Ausbau des Schulstandorts erforderlich. Hierzu werden die vorhandenen Flächen um Flächen für den Allgemeinen Unterricht, Inklusionsflächen, Fachräume, Gemeinschaftsflächen und Flächen für den Ganztagsbetrieb, sowie um eine Sporthalle, Aula, Mensa und eine Gymnastikhalle erweitert.

Fertigstellung: 07/2020
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
BGF Gesamtstandort: 3.259 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe teilw. 1, 2-5 AHO
Visualisierung Neubau Robert-Koch-Straße (Verf.: HerbstKunkler Architekten)
Neubau Heilwig Gymnasium

Neubau und Sanierung Heilwig Gymnasium

Zubau einer Sporthalle und von Unterrichtsräumen sowie Sanierung der Bestandssporthallen im Ensemble-Schutz Denkmal

Die bestehende Sporthalle mit einem Gymnastikraum und einer Einfeldsporthalle steht unter Denkmalschutz und ist in ihrer Anordnung einmalig in Hamburg. Sie ist zum größten Teil noch im Originalzustand vorhanden und bedarf aus technischer und bauphysikalischer Sicht dringend einer Sanierung. Die Erweiterung am Heilwig Gymnasium liegt östlich der bestehenden Sporthalle. Die Sporthalle wurde knapp zur Hälfte in das Gelände eingegraben und erielt Oberlichter. Die Klassenräume sind in einer Ebene oberhalb der Sporthalle angeordnet. Entsprechend der Konstruktion gliedert sich die Fläche in drei Bereiche.

 

Fertigstellung: 07/2018
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
NGF Gesamtstandort: 4.530 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO

Albert-Schweitzer-Schule

Am Gesamstandort der Albert-Schweitzer-Schule wurden zwei Projekte gesteuert: Der Neubau einer Mensa und die Innensanierung des GBS-Bereichs, die u.a. die Fenstersanierung und Umbaumaßnahmen des Koordinatorenraums umfasste. Auf dem Schulgelände der Albert-Schweitzer-Schule wurde ein Mensaneubau errichtet. Die Mensa ist für ca. 450 Schüler ausgelegt, der Neubau beinhaltet einen Speisesaal, eine Produktionsküche mit Kühl- und Trockenlager sowie den notwendigen Sozial- und Nebenräumen. Die Sanierung des GBS-Bereichs erfolgte in zwei Bauabschnitten.

Fertigstellung: 11/2016
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
BGF Gesamtstandort: 2.016 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO
Albert-Schweitzer-Schule: zentraler Schulhof mit Blick auf den Mensaneubau
Albert-Schweitzer-Schule: zentraler Schulhof mit Blick auf den Mensaneubau
Fritz-Schumacher-Schule am Lämmersieth
Fritz-Schumacher-Schule am Lämmersieth

Projektstandort Schule Lämmersieth

Sanierung des Hauptgebäudes inkl. der Sporthallen in der denkmalgeschützten Schule Lämmersieth

Das fünfgeschossige Backsteingebäude von Fritz Schumacher wurde ca. 1930 errichtet und steht unter Denkmalschutz. Das Gebäude überstand den 2. Weltkrieg fast unbeschädigt. In den letzten Jahren wurden bereits die Fassade und die Fenster des denkmalgeschützten Fritz Schumacher Baus erneuert. Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um eine Instandsetzungs- bzw. Modernisierungsmaßnahme, bei der das Hauptgebäude inkl. der Turnhallen umfassend innen saniert, modernisiert und instandgesetzt werden. Die Sanierung erfolgt in mehreren Abschnitten geschossweise. Alle Maßnahmen wurden mit dem Denkmalschutz und der Schule abgestimmt.

Darüber hinaus wurden auch die Außenmauer und Entwässerungsanlagen saniert.

Im letzten Bauabschnitt werden aktuell die Pavillongebäude  aus den 60er Jahren saniert und modernisiert. Die Maßnahme soll denkmalwürdig umgesetzt werden. In dieser Maßnahme sollen Räume für Unterricht, Differenzierung und Lehrerarbeit sowie neue Essensräume (Mensa) und eine Schülerküche entstehen.

Fertigstellung: 12/2021
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
NGF Gesamtstandort: 8.850 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO

Projektstandort GS und STS Am Heidberg

Der Standort Tangstedter Landstraße wird gemeinsam von der Stadtteilschule und der Grundschule Am Heidberg genutzt. Auf dem Grundstück zwischen der Tangstedter Landstraße im Westen und der Fritz-Schumacher-Allee im Osten befinden sich Bestandgebäude unterschiedlicher Baujahre, Bauweisen und Bautypologien. Die Projektsteuerungsaufgabe umfasste hier vier Maßnahmen, den Neubau der Mensa mit Vitalküche, Lehrerbereich und Unterrichtsräumen, die Sanierung der Klassengebäude des Altbaus und die Sanierung der Außenanlagen und Siele sowie den Neubau von Lehrer-, Unterrichts- und Inklusionsräumen.

Fertigstellung: 11/2020
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
BGF Gesamtstandort: 21.488 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO
GS und STS Am Heidberg: Zentraler Schulhof mit Blick auf den Mensaneubau
Fritz-Schumacher-Schule Timmerloh
Fritz-Schumacher-Schule Timmerloh

Fritz-Schumacher-Schule Timmerloh

Das dreigeschossige denkmalgeschützte Backsteingebäude mit ausgebautem Satteldach von Fritz Schumacher wurde 1929 erbaut. Der hufeisenförmige Baukörper wurde in den 1980-iger Jahren erweitert. An diesem Projektstandort wurden drei Sanierungsmaßnahmen von DPA gesteuert:

- GTS Umbau und Sanierung der Pausenhalle zur multifunktionalen Nutzung

- Äußere Sanierung

- Innensanierung

Am denkmalgeschützten Gebäudekomplex wurden eine Generalinstandsetzung und Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen, dabei wurden die naturwissenschaftlichen und musischen Fachbereiche neu strukturiert. Die Schwerpunkte bei der Sanierung des Bestandsgebäudes waren u.a. Brandschutz, technische Gebäudeausstattung, Akustik, Statik etc. Die Sanierung erfolgte in zwei Bauabschnitten, die Schulnutzung wurde für die Dauer der Baumaßnahmen je Abschnitt zu 50% ausgelagert.

 

 

Fertigstellung: 01/2021
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
NGF Gesamtstandort: 8.850 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO

Schule Neuberger Weg

An diesem Standort steuerte DPA zwei Projekte für den Auftraggeber SBH Schulbau Hamburg, den Neubau einer Pausenhalle mit Aufwärmküche mit Abbruch der Pausenhalle im Bestand und die Sanierung des Eingangszentrums der Grundschule mit den zusätzlichen Maßnahmen der Fenster- und Schadstoffsanierung.

Fertigstellung: 05/2014
Bauherr: SBH Schulbau Hamburg
BGF Gesamtstandort: 1.932 m²
Beauftragtes Leistungsbild: Projektstufe 1-5 AHO
Schule Neuberger Weg: Zentraler Schulhof mit Blick auf den Mensaneubau