Straßenansicht
Straßenansicht
Ansicht Fassade und Eingangsbereich
Fenster mit Ruhezone
Bewegungsraum
Freianlagen
Treppe mit Spielpodest
Spielpodest
Galerie über dem Foyer
Oberlichter und Beleuchtungselement
Gruppenraum
Sanitärbereich
Fenster mit Spielecke
Fassadendetail
Eingangsbereich

Kindergarten und Familienzentrum Lotte Lemke

Neubau eines Familienzentrums und einer AWO Kindertagesstätte für 8 Gruppen aus dem Krippen- und Elementarbereich.

Mit dem Entwurf ist eine dreigliedrige Grundfläche entstanden, die die Bildung eines Zentrums ermöglicht.
Es wurde ein gemeinsamer Eingang für das Familienzentrum und die KiTa mit einem gestalteten Vorplatz mit Aufenthaltsqualität geschaffen. Das Foyer und dessen direkte Nähe zum Familienzentrum ist ein wichtiger Bestandteil der Planung und dient als Zentrum und zentraler Verteiler innerhalb des Gebäudes. Das Foyer verbindet die beiden Geschosse und kann durch Öffnung der Zugänge zu einem Bewegungsraum zu einem großen bespielbaren Bereich umgewandelt werden. Die Treppe wurde als Spiel- und Bewegungstreppe mit vorgelagerten Podesten ausgestaltet, die
auch als Tribüne genutzt werden können. Es entstanden fünf Gruppenräume für den Elementarbereich, verteilt
im Erd- und Obergeschoss. Der Krippenbereich mit drei Gruppen wurde im Erdgeschoss untergebracht.
Hinzu kommen großzügige Bewegungsbereiche im Zentrum, diverse Differenzierungsräume, eine Produktionsküche mit Essensraum. Die Verwaltung ist ebenfalls zentral im Erdgeschoss angesiedelt. Bei der Planung wurde großer Wert auf die
Verwendung von nachhaltigen und hochwertigen Materialien gelegt. Es wurden Holz-Alu-Fenster verbaut, Mauerwerksriemchen auf Mineralwolle bieten neben großflächigen Pfosten-Riegel Fassaden und Teilflächen mit Lochfassaden dem gesamten Gebäude eine langlebige Verkleidung. Die Baumaterialien wurden durchgehend einer materialökologischen Prüfung unterzogen. Die Gebäudetechnik wurde sehr reduziert gehalten (z.B. freie Lüftung)
Darüber hinaus wurde auf dem Dach eine Photovoltaikanlage installiert.
Fertigstellung: 11/2021
Bauherr: Hansestadt Lüneburg
BGF: 2.023 m²
Bearbeitung: Leistungsphase 1 – 8
Fotografie: Dorfmüller | Klier