Aussenansicht mit Blick auf den Haupteingang
Aussenansicht mit Blick auf den Haupteingang
Galerie mit Spielnetz
Galerie mit Spielnetz
Garderobe 1.OG
Garderobe 1.OG

Neubau einer KiTa in Holzbauweise

Für den KiTa Standort St. Petri wurd ein neubau für 10 Gruppen mit einer Cook & Chill Regenerierküche geplant. Das Gebäude soll in Holzbauweise erstellt werden und im wesentlichen Passivhausstandards erfüllen.

Das Gebäude wurde mit einer Holzfassade und Holzfenstern geplant. Schmale Lüftungsflügel der Fenster erhalten eine Wetterschutzlamelle in Fensterfarbe. Als außenliegender Sonnenschutz werden Markisoletten vorgesehen.

Eine wichtige Rolle bei diesem Entwurf spielt die Belichtung. Dank der versetzten Anordung ist es möglich die Gruppenräume an mehreren Seiten mit großen Fenstern zu öffnen, so dass das Sonnenlicht ganztätig einstrahlen kann. Auch die innenliegenden Bereiche werden über den zentralen Lichthof natürlich belichtet.

Vom Erschließungsbereich mit Treppenhaus ist das großzügige Foyer mit Galerie im überdachten Lichthof zugänglich. es kann zu dem Bewegungsraum geöffnet werden und lässt sich zu einem großen frei bespielbaren Bereich umzuwandeln.
Ein Teil der Verwaltungsräume befindet sich direkt am Eingangsbereich, so dass sie für Besucher leicht zugänglich sind.
Der Bereich der Krippe wird vom Foyer über die Garderoben erschlossen. Die Garderoben dienen als Schleusen zu dem Außenbereich.

Der Elementarbereich ist vom Treppenhaus aus über eine offene Galerie im überdachten Lichthof zugänglich, mit Blickbezug zum Foyer.  In der Deckenöffnung in der Galerie wird ein Spielnetz geplant.
Gruppenräume werden, gleich wie in der Krippe, über die Garderoben erschlossen, die als Schleusen zum Außenbereich dienen.
Auf der Rückseite des Neubaus befinden sich zwei außenliegende Treppen, die als erster Rettungsweg aus dem 1.Obergeschoss dienen und eine direkte Verbindung zwischen dem Elementarbereich und der Außenspielfläche herstellen

Fertigstellung: voraussichtlich 2022
Bauherr: Kirchengemeindeverband der Kindertageseinrichtungen im Ev.-Luth. Kirchenkreis Haamburg Ost
BGF: 1.920 m²
Bearbeitung: Leistungsphase 1 – 8